Spielberichte Saison 2012/2013

10.02.2013

HSG Reinfeld/Hamberge : SV Fehmarn

Endstand: 32:29

Halbzeit:  17:13

20.01.2013

VfB Lübeck : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 23:21

Halbzeit:  12:13

22.12.2012

TSV Neustadt : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 14:16

Halbzeit:  7:7

08.12.2012

HSG Reinfeld/Hamberge : VfL Bad Schwartau II

Endstand: 20:36

Halbzeit:  6:21

10.11.2012

HSG Reinfeld/Hamberge : TuS Lübeck 93

Endstand: 22:14

Halbzeit:  9:5

03.11.2012

  MTV Lübeck II : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 8:31

Halbzeit:  1:12

21.10.2012

HSG Reinfeld/Hamberge : Eichholzer SV

Endstand: 24:20

Halbzeit:  14:12

29.09.2012

SV Fehmarn : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 19 : 30

Halbzeit: 10 : 16


Wir fuhren nach Fehmarn mit dem wissen, dass Fehmarn nur mit neun Toren gegen Schwartau verloren hatte und erwarteten einen Gegner der uns mindestens Ebenwürdig ist.

Diese Motivation das man gegen eine gute Mannschaft spielen würde zeigte sich dann auch im Spiel. Alle fingen sehr konzentriert an und arbeiteten sehr gut in der Abwehr als ein Verbund, sodass wir trotz des Fehlens von Hauke im Tor, gut standen und uns immer wieder den Ball in der Abwehr er arbeiteten oder Fehmarn zwangen von hinten zu werfen, wodurch es Philip im Tor leicht hatte die Bälle zu parieren.

 

Im Angriff gelang es uns durch konsequentes drücken auf die Nähte immer wieder gute Wurfsituationen zu erhalten oder den Kreisläufer frei zu spielen, was dann auch meistens dann zum Tor führte.

 

Endlich haben alle mal versucht das im Training trainierte umzusetzen.

 

KLASSE!!!

 

Das Spiel hat mir gezeigt das wir auf dem richtigen Weg sind und so kann es weitergehen!

23.09.2012

HSG Reinfeld/Hamberge : VfB Lübeck

Endstand: 28:16

Halbzeit: 12:6

 

4. Spiel 3. Sieg !!!

 

Wer hätte das vor dieser Saison gedacht? Das wir so weit oben mitspielen können ist schon ungewohnt nach einer Saison in der man leider nur kleine Erfolge hatte.

 

Zum Spiel möchte ich nicht so viel schreiben da es zu der Kategorie gehörte, deutlich gewonnen, aber nicht gut gespielt. Man hat es schon in der Umkleide gemerkt, das die Jungs die anderen Ergebnisse vom VfB kannten und ein leichtes Spiel erwarteten und so haben wir halt auch gespielt. Recht viele leichte Fehler und dann im Abschuss nicht konsequent.

 

Am Ende haben wir trotzdem deutlich gewonnen und ich hoffe auf eine Steigerung für nächste Woche, wenn es gegen Fehmarn geht!

16.09.2012

Eichholzer SV : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 10:21

Halbzeit:  5:7

09.09.2012

VfL Bad Schwartau : HSG Reinfeld/Hamberge

Endstand: 45:19

Halbzeit: 21:11

 

Verloren aber trotzdem in Ordnung!

 

Wir waren zwar deutlich gegen Schwartau unterlegen, aber Phasenweise konnten auch wir mal zeigen was wir konnten.

Die ersten 5 Minuten waren gut. Uns gelang es in der Abwehr konzentriert zu stehen und zu unterstützen wodurch Schwartau es anfangs schwer fiehl frei zum Wurf zu kommen und wir die Räume eng machten. Nach den ersten 5 Minuten viel es uns aber zunehmend schwerer im 1 gegen 1 gegen zu halten und so kam der Rückraum recht heufig von 6m frei zum Wurf.

 

Ich möchte nur so viel zum Spiel noch sagen!

 

Kopf hoch es geht weiter und im nächsten Spiel wollen wir wieder unser bestes geben und vielleicht reicht es dann auch wieder zu einem Sieg!

02.09.2012

HSG Reinfeld/Hamberge : Lübeck 1876

Endstand: 37:18

Halbzeit:  22:7

 

Das wahr mal ein Anfang!

 

Wir sind ohne Erwartungen in dieses Spiel gegangen, da wir 1876 noch nicht als Mannschaft kannten und hofften das wir mitspielen könnten, das es aber so lief hätten wir nicht gedacht. Von Anfang an konnten wir das Spiel eindeutig gestallten und uns schnell absetzen. Durch gutes 1 gegen 1 Spiel kammen wir zu guten Torchancen, die auch genutzt wurden. Der Gegner fand kein Mittel gegen unsere Mannschaft, da wir eine gute mannschaftliche Leistung zeigten und die Tore nicht nur von einem Spieler erziehlt worden sondern wir hatten alleine  fünf Spieler die über 5 Tore warfen.

Die zweite Halbzeit fehlte etwas die Konzentration im Abschluss und in der Abwehr wodurch Lübeck 1876 besser ins Spiel fand und sich deutlich steigern konnte. Diese Schwäche war aber der hohen Halbzeitführung zu schulden, da die Spieler geschlossen dann einen Gang raus genommen haben.

 

Abschließend kann man sagen ich war absolut zufrieden mit der Leistung und wenn wir die Saison weiter so gestallten können wird diese Saison recht erfolgreich.